Cette page est disponible uniquement en Allemand.

Robert Half Pressebereich

Presseanfragen zu unseren Studien, Karriere- und Personalthemen

In unserem Pressebereich finden Sie regelmässig aktuelle News und Trends zu den Themenbereichen Arbeitsmarkt, Karriere und Personaldienstleistung. Grundlage unserer Pressemeldungen sind internationale Studien, die wir Medienvertretern und interessierten Lesern auf dieser Seite zur Verfügung stellen.

Wenn Sie weitergehende Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an Patric Garvin.
 

Kontakt: 

Patric Garvin
Senior Manager - Communications & PR EMEA

T: +49 69 2562 47047

E: [email protected]

 

Aktuelle Pressemeldungen  

Neben Pressemeldungen zu aktuellen Themen und unseren neuesten Studien finden Sie hier auch ein umfassendes Archiv unserer Pressemitteilungen der letzten Jahre:

Pressemeldungen nach Datum: 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015

La moitié des entreprises ont fait de mauvais recrutements en 2021

Im Rahmen der Arbeitsmarktstudie von Robert Half haben 50 Prozent der befragten Führungskräfte im Jahr 2021 Fehleinstellungen vorgenommen. Nun sollen höhere Sorgfalt und optimierte Prozesse die Personalwahl künftig verbessern.

Depuis Corona, les départs volontaires augmentent dans une entreprise sur trois

Jeder dritte Arbeitgeber verzeichnet aktuell mehr freiwillige Kündigungen als vor der Pandemie. Das zeigt die aktuelle Arbeitsmarktstudie von Robert Half. 

Les entreprises recherchent d'urgence du personnel et craignent le départ des meilleurs éléments

Die neue Gehaltsübersicht 2022 von Robert Half beschäftigt sich – neben spannenden Insights für Berufe im Finanz- und Rechnungswesen sowie im kaufmännischen und IT-Bereich – mit den wichtigsten Fragen zu übergreifenden Arbeitsmarktthemen.

La majorité des entreprises renoncent à la présence obligatoire au bureau

Rückkehr ins Büro, Ende Juni endet Home-Office-Pflicht in der Schweiz 

Un an de bureau à domicile : humeur positive et collaboration productive

Lange Zeit galt Remote Work eher als Hürde, wenn es um die effektive Zusammenarbeit unter Kollegen ging. Umso überraschender sind die aktuellen Zahlen der Arbeitsmarktstudie von Robert Half zu den Folgen von Remote Work.