Cette page est disponible uniquement en Allemand.

Robert Half Pressebereich

Presseanfragen zu unseren Studien, Karriere- und Personalthemen

In unserem Pressebereich finden Sie regelmässig aktuelle News und Trends zu den Themenbereichen Arbeitsmarkt, Karriere und Personaldienstleistung. Grundlage unserer Pressemeldungen sind internationale Studien, die wir Medienvertretern und interessierten Lesern auf dieser Seite zur Verfügung stellen.

Wenn Sie weitergehende Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an Christina Holl.

Kontakt:

Christina Holl

T 089 5454 26022

E. [email protected]

 

Aktuelle Pressemeldungen  

Neben Pressemeldungen zu aktuellen Themen und unseren neuesten Studien finden Sie hier auch ein umfassendes Archiv unserer Pressemitteilungen der letzten Jahre:

Pressemeldungen nach Datum: 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015

Les nouvelles technologies sont des moteurs d'emploi pour les deux tiers des cadres suisses

Die Digitalisierung der Arbeitswelt ist eine Herausforderung – für Unternehmen genauso wie für Mitarbeiter. Die aktuelle Arbeitsmarktstudie des Personaldienstleisters Robert Half zeigt, dass es sich lohnt, diese Herausforderung anzunehmen.

Les entreprises suisses sont optimistes pour 2020

Die Wirtschaftsprognosen sind unsicher, dennoch blicken Personalverantwortliche weltweit zuversichtlich ins kommende Jahr. Das Vertrauen in das Unternehmenswachstum bleibt weiterhin stabil.

Guide des salaires 2020: Hausse des salaires des professionnels de la finance et de l'informatique

Fachkräftemangel und hohe Wechselbereitschaft prägen auch im kommenden Jahr den Schweizer Arbeitsmarkt. Der Konkurrenzkampf der Unternehmen um die besten Köpfe steigt. Besonders Experten aus der Finance- und IT-Branche können entspannt auf das nächste Jahr blicken.

Le plus gros défi de recrutement: les concurrents semblent plus attrayants

Qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen ist angesichts des anhaltenden Fachkräftemangels eine der grössten Herausforderungen für die Personalverantwortlichen in der Schweiz. Ein Hauptgrund: Sie stehen im Wettbewerb mit begehrteren und attraktiveren Unternehmen in ihrer Region.