Keine geeigneten Bewerber in Sicht

16. Juni 2011

Administrative Hiring Index von OfficeTeam: Fachkräftemangel im Office-Management

Zürich, 16. Juni 2011. In der Schweiz herrscht im Bereich Assistenz ein starker Fachkräftemangel. 78 Prozent der Unternehmen, die neue Mitarbeiter einstellen wollen, haben Schwierigkeiten qualifiziertes Personal zu finden. Dies ist ein Ergebnis des aktuellen Administrative Hiring Index, für den OfficeTeam, ein spezialisierter Personaldienstleister für Fachkräfte im Büro- und Assistenz­management auf Zeit, über 1.200 Personalmanager in elf Ländern befragt hat.

Besonders Assistenten in den Bereichen Sales und Marketing sind rar. So suchen 17 Prozent der befragten Personalexperten bisher nach passenden Bewerbern für diese Stellen. Weitere 13 Prozent stehen vor der Herausforderung, qualifizierte Personal Assistants, die Assistenten für das Management, zu finden. Etwa jeder achte Personalmanager beklagt dagegen einen Mangel an fähigen Fachkräften für die allgemeine Verwaltung und die Rezeption.

Neue Stellen für Assistenten

Die Jobchancen für qualifizierte Kräfte stehen sehr gut. Denn fast ein Drittel der Personalmanager gaben an, im folgenden halben Jahr neue Stellen schaffen zu wollen und weitere 19 Prozent planen, bestehende Arbeitsplätze neu zu besetzen. Begründet wird die Vergrösserung der Teams bei dem grössten Teil der Unternehmen mit der steigenden Arbeitsbelastung für die Mitarbeiter und dem Geschäftswachstum oder einer Expansion (jeweils 40 Prozent). Aber auch ein grösserer Fokus auf die Kundenbeziehung ist für 13 Prozent der Befragten ein Grund, neues Personal einzustellen.

Wir stellen fest, dass viele Arbeitgeber zuversichtlich in die Zukunft sehen und davon ausgehen, weiter zu wachsen“, sagt Sven Hennige, Managing Director Central Europe bei OfficeTeam, einem Geschäftsbereich von Robert Half. „Dement­sprechend wollen sie neue qualifizierte Mitarbeiter im Bereich Assistenz einstellen. Doch der Fachkräftemangel in der Schweiz erschwert die Suche. Unternehmen, die nicht auf Anhieb die passenden Arbeitnehmer finden, sollten darüber nachdenken, ob sie den Engpass nicht mit qualifizierten Zeitarbeitskräften überbrücken möchten.

Administrative Hiring Index

Die von OfficeTeam entwickelte Studie „Administrative Hiring Index“ untersucht Karrieretrends und Entwicklungen in elf Ländern: Belgien, Brasilien, Deutschland, Dubai, Frankreich, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Schweiz und Tschechische Republik. Die Befragung wurde im April und Mai 2011 von einem internationalen, unabhängigen Meinungsforschungsinstitut bei 1.276 Personalmanagern durchgeführt. Weitere Ergebnisse aus der Studie senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.