Robert Half Pressebereich

Presseanfragen zu unseren Studien, Karriere- und Personalthemen

In unserem Pressebereich finden Sie regelmässig aktuelle News und Trends zu den Themenbereichen Arbeitsmarkt, Karriere und Personaldienstleistung. Grundlage unserer Pressemeldungen sind internationale Studien, die wir Medienvertretern und interessierten Lesern auf dieser Seite zur Verfügung stellen.

Wenn Sie weitergehende Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an Christina Holl und Alenka Mladina.

Kontakt:

Alenka Mladina

T. 089 5454 26018

E. [email protected]

 

Christina Holl

T 089 5454 26022

E. [email protected]

 

Aktuelle Pressemeldungen  

Neben Pressemeldungen zu aktuellen Themen und unseren neuesten Studien finden Sie hier auch ein umfassendes Archiv unserer Pressemitteilungen der letzten Jahre:

Pressemeldungen nach Datum: 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015

Bewerber haben immer höhere Erwartungen

Die Geduld der Fachkräfte bei der Jobsuche nimmt weiter ab. Hauptgrund für die sinkende Bereitschaft, länger auf die Rückmeldung eines Unternehmens zu warten, ist eine Einstellungsveränderung bei den Kandidaten.

Schweizer Unternehmen riskieren Zukunftsfähigkeit durch zu lange Bewerbungsprozesse

Unternehmen mit langen und komplizierten Bewerbungsprozessen haben schlechte Karten im harten Wettbewerb um Fach- und Führungskräfte. Erfahren Sie hier, was die Arbeitnehmer als frustrierendste Schritte im Bewerbungsprozess betrachten. 

Bewerber riskieren bei Falschangaben den Job

Das Praktikum als berufliche Station und die Arbeitslosigkeit als Selbständigkeit ausgeben - ein Grossteil der Schweizer Manager hat schon einmal Lebensläufe mit falschen Angaben aussortiert. Besonders beim Thema Gehalt sind die Schweizer Bewerber Schummelmeister.

Die wichtigsten HR-Trends für 2018

Personaler stehen auch 2018 vor grossen Herausforderungen. In der Schweiz beschäftigen sich Manager vor allem mit dem steigenden Fachkräftemangel, der zunehmenden Agilität und dem Megatrend Digitalisierung.

Jeder zweite Schweizer Manager akzeptiert Bewerbungen ohne Anschreiben

Schweizer Personalverantwortliche können immer öfter auf das Anschreiben verzichten. Es bietet laut ihrer Aussage zu wenig Mehrwert über die tatsächlichen Fähigkeiten des Bewerbers.