Jobbörse Social Media

06. Juli 2010

XING, Facebook & Co. richtig für die Karriere nutzen

Zürich, 6. Juli 2010. Soziale Netzwerke erfreuen sich grosser Beliebtheit – Neuigkeiten austauschen, Urlaubsfotos zeigen und den Kontakt mit Kollegen, Freunden und Verwandten pflegen. Doch die virtuellen Kontaktbörsen bieten weit mehr: Richtig genutzt erweisen sie sich als wahres Karrieresprungbrett. Doch welche Dos und Don’ts sollten Jobsuchende dabei beachten?

Für Nutzer von Social-Media-Seiten wie XING oder Facebook ist ein Karriereschub dank Internet schon seit einiger Zeit keine Zukunftsmusik mehr. „Viele Unternehmen nutzen virtuelle Netzwerke bereits als Rekrutierungsinstrumente und profitieren damit von den detaillierten Profilen potenzieller Mitarbeiter“, konstatiert Sven Hennige, Managing Director Central Europe bei Office Team, einem Geschäftsbereich von Robert Half. „Aber auch für Jobsuchende bieten die Webseiten eine Vielzahl an Möglichkeiten – von der Recherche möglicher Arbeitgeber über das aktive Nutzen des Netzwerkes für die Jobsuche bis hin zur Werbung in eigener Sache durch kompetente Beiträge in Foren.

Fünf goldene Regeln, wie Sie Social Media für die Karriere nutzen:

  • Investieren Sie Zeit: Ihr Profil auf Netzwerken wie Facebook oder Xing ist Ihre Visitenkarte. Halten Sie es regelmässig aktuell und interessant. Wählen Sie auch das Foto für Ihre Profilseite mit Bedacht und entscheiden sich am besten für ein Bild, das Sie auch für Bewerbungen nutzen würden.
  • Selektieren Sie, welche Personen Sie in Ihr Netzwerk aufnehmen: Da Ihnen Ihr Netzwerk nur dann einen Mehrwert bringt, wenn Sie es regelmässig pflegen, überlegen Sie sich gut, wen sie hinzufügen. „Karteileichen“ treiben zwar die Anzahl der Kontakte nach oben, doch bieten sie keinen Nutzen und lassen Sie möglicherweise als reinen „Kontakte-Sammler“ erscheinen.
  • Teilen Sie Ihr Expertenwissen: Besuchen Sie Foren von Fachzeitschriften oder treten Sie auf Social-Media-Seiten Gruppen bei, in denen Sie Gleichgesinnte treffen und sich austauschen können. Oft ergeben sich aus diesen Kontakten nicht nur neues Wissen für Ihren Berufsalltag sondern auch interessante Jobangebote.
  • Bleiben Sie up-to-date: Die aktuellsten Trends finden Sie derzeit auf Twitter. Folgen Sie interessanten Mitgliedern und lesen Sie regelmässig deren Tweets. So erfahren Sie Wissenswertes aus Ihrem beruflichen Umfeld und bleiben stets auf dem Laufenden
    über aktuelle Trends.
  • Lassen Sie Ihr Netzwerk wissen, dass Sie für neue Karrierechancen offen sind. Nur wer weiss, dass Sie Interesse an einem neuen Job haben, kann bei einem spannenden Angebot auch an Sie denken.