Effizientes Arbeiten im Home Office erfordert Absprachen

14. November 2012

Studie: Mehrzahl der Unternehmen ermöglicht Arbeiten auch von zu Hause aus

Zürich - Ein Grossteil der Schweizer Unternehmen bietet seiner Belegschaft die Möglichkeit, im Home Office zu arbeiten. Fast drei Viertel der Schweizer HR-Manager schätzen die Führung dieser Mitarbeiter im Vergleich zu im Büro Anwesenden allerdings etwas oder sogar deutlich schwieriger ein. Dies ergab die Studie Workplace Survey des spezialisierten Personaldienstleisters OfficeTeam, einem Geschäftsbereich von Robert Half.

Um Produktivität und gute Ergebnisse zu gewährleisten, haben bereits etwa zwei Drittel der Schweizer Unternehmen Guidelines entwickelt, die für einen erfolgreichen Einsatz von Heimarbeit sorgen sollen.

„Zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer muss eine klar definierte Regelung beim Arbeiten im Home Office bestehen und eingehalten werden. Nur so ist es Führungskräften möglich, trotz erschwerter Teamsteuerung gleichwertige Ergebnisse zu gewährleisten“, sagt Sven Hennige, Managing Director Central Europe & Germany bei Robert Half.

Home Office kann Effizienz steigern

Home Office als Alternative zur klassischen Büroarbeit entwickelt sich in der Schweiz immer mehr zur gängigen Praxis. Bei 14 Prozent der Unternehmen gehört es zum allgemeinen Angebot für Mitarbeitende. Für 80 Prozent der Arbeitnehmer ist das Arbeiten von zu Hause nach Absprache möglich.

Für bestimmte Aufgaben ist Home Office sinnvoll und empfehlenswert. „Das Arbeiten von Zuhause bieten Unternehmen vor allem für Aufgaben an, die hohe Konzentration erfordern. Bei Projektplanung, Konzeption oder Kalkulationen wird man nicht vom Bürolärm abgelenkt und kann somit wesentlich effizienter arbeiten“, sagt Personalexperte Hennige.

Management-Tipps für einen erfolgreichen Umgang mit „Heimarbeitern“

  • Legen Sie klare Ziele fest:Damit effizientes Arbeiten von zu Hause aus möglich ist, sollten bereits vorab klare Ziele und Ergebnisse bestimmt werden.
  • Erarbeiten Sie Guidelines: Klare, transparente Regelungen helfen bei der Steuerung von Teams, in denen Mitarbeiter sowohl im Büro als auch im Home Office arbeiten. Kommunizieren Sie die Regeln offen an alle Teammitglieder. So beugen Sie möglichen Vorurteilen gegenüber einer vermeintlichen Besserstellung eines Mitarbeiters vor.
  • Vermitteln Sie Home Office als Angebot: Machen Sie Ihren Mitarbeitern deutlich, dass Home Office eine Alternative ist, aber keinesfalls eine regelmässige Präsenz im Büro sowie Anwesenheit bei wichtigen Terminen oder bei Teambesprechungen ersetzen kann.​